DAS SIND WIR

Zwar liegt unser Amsel Kaffee im Amselweg, doch der Name ist ursprünglich von unserer Tochter Merle inspiriert worden. „Merle“ ist französisch und bedeutet „Amsel“.

Seit August 2018 haben wir bereits geöffnet. Der Weg dorthin begann mit meinem Studium Lebensmittelmanagement in Triesdorf in Bayern. Anschließend wurde ich Leitung des Qualitätsmanagement der Kaffeerösterei Minges. Dabei habe ich meine Leidenschaft für Kaffee entdeckt und mich zum professionellen Kaffeeröster qualifiziert.

Schnell stand für mich fest, dass Kaffee und sein Genuss in all seinen Facetten meine Berufung wird. Als gebürtiger Wolfsburger wollte ich mein Know-how nutzen, um in meiner Heimatstadt eine neue Anlaufstelle für Kaffeegenießer ins Leben zu rufen. Bald war das ehemalige Vereinsheim im Amselweg gefunden und die alte Modellbauwerkstatt für Flugzeuge im Erdgeschoss verwandelte sich in das Amsel Kaffee.

Doch all der gute Kaffee ließe sich nicht verkaufen, hielte nicht meine Partnerin Kathrin die organisatorischen Fäden in der Hand. Sie ist die Person im Hintergrund, die alles zusammenhält.

Sebastian
Gründer